RWK LP/LG Auflage 2024

Luftpistole Auflage
Platz Schütze WK-1 WK-2 WK-3 WK-4 WK-5 WK-6 Ø Gesamt Besten 5
5 Horst Werner 295,0 296,9 296,2 296,5 302,0 298,6 297,53 1785,2 1490,2
14 Marion Hollerbach 279,7 277,8 278,1 280,8 266,8 272,2 275,90 1655,4 1388,6
Luftgewehr Auflage
Platz Schütze WK-1 WK-2 WK-3 WK-4 WK-5 WK-6 Ø Gesamt Besten 5
2 Rainer Weismehl 312,1 308,1 306,9 305,9 309,8 305,8 308,10 1848,6 1542,8
1 Harald Schuhmacher 310,8 309,8 304,9 309,9 305,8 308,9 308,35 1850,1 1545,2
7 Karl Stippinger 300,5 292,2 294,5 301,9 288,9 300,2 296,37 1778,2 1489,3
Luftgewehr Auflage U51
Platz Schütze WK-1 WK-2 WK-3 WK-4 WK-5 WK-6 Ø Gesamt Besten 5
1 Lea Rossmann 281,3 281,3 281,3 281,3
Mannschaftswertung
Platz Mannschaft WK-1 WK-2 WK-3 WK-4 WK-5 WK-6 Ø Gesamt Besten 5
1 Luftgewehr Auflage 923,4 910,1 906,3 917 904,5 914,9 912,8 5476,9 4572,4

Kreissportlerehrung

Die Kreismeisterschaften 2024 sind vorbei und unsere Schützen konnten gute Ergebnisse erzielen.
Am Samstag, 04.05.2024 fand zum Abschluss das Kreisgrillfest mit Sportlerehrung statt.

Folgende Schützen wurden geehrt:

Schütze Plaztierung Dusziplin Klasse Ergebnis
Andreas Cappel 2 25m Pistole Auflage Senioren 1 männlich 285
Daniel Roscher 2 Luftgewehr Junioren 2 männlich 380,2
Horst Werner 1 10m Luftpistole Auflage Senioren 5 männlich 305,0
Horst Werner 1 25m Pistole Auflage Senioren 4 männlich 282
Horst Werner 2 Perkussionspistole Herren 4 127
Karl Stippinger 1 KK-Gewehr Auflage 100m Senioren 4 männlich 292,4
Karl Stippinger 1 KK-Gewehr Auflage 50m Senioren 4 männlich 277,8
Karl Stippinger 3 Luftgewehr Auflage Senioren 4 männlich 292
Karlheinz Gross 1 KK-Gewehr Auflage 50m Senioren 3 männlich 287,5
Karlheinz Gross 3 25m Pistole Auflage Senioren 3 männlich 259
Marion Hollerbach 1 10m Luftpistole Auflage Senioren 4 weiblich 282,4
Marion Hollerbach 3 25m Pistole Auflage Senioren 4 männlich 272
Rainer Weismehl 1 Luftgewehr Auflage Senioren 1 männlich 307,8
Rainer Weismehl 1 KK-Gewehr Auflage 50m Senioren 1 männlich 293,1
Rainer Weismehl 1 Armbrust 10m Auflage Senioren 1 männlich 294
Rouven Stippinger 1 Luftgewehr Herren 1 403,8
Sina Grasmück 1 Luftgewehr Damen 1 405,7
Sina Grasmück 1 KK 100m Damen 1 283
Sina Grasmück 1 KK 3 Positionen Damen 1 546
Sina Grasmück 1 KK Liegendkampf Damen 1 596,6
Sina Grasmück 1 Armbrust 10m Damen 1 379
Sina Grasmück 1 Armbrust National Herren 1 119

 

7. RWK Landesliga

Landesliga-Sieger!

Am letzten Wettkampftag ging es für unsere Luftgewehr-Mannschaft zum noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Rittenweier.

Mit einem 3:2 Sieg konnte unsere Luftgewehr-Mannschaft den Sieg in der Landesliga holen.

Durch Punktgleichheit in den Mannschaftspunkten und in den Einzelpunkten entschied der direkte Vergleich den wir für uns entscheiden konnten.

An Position 1 verlor Sina Grasmück gegen ihren Gegner mit 379 Ringen zu 380 Ringen.
Auf Position 2 holte Rouven Stippinger den ersten Einzelpunkt und schlägt seinen Gegner mit 380 zu 369 Ringen.
Lena Hasse konnte auf Position 3 mit 378 Ringen zu 372 Ringen den zweiten Einzelpunkt holen.
Thomas Schmitt holte mit 369 Ringen zu 366 Ringen den dritten entscheidenden Einzelpunkten auf Position 4.
Auf Position 5 musste sich Daniel Roscher mit 361 Ringen zu 373 Ringen geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch zum dritten Landesliga-Sieg in Folge!

6. RWK Landesliga

Unsere Luftgewehr-Mannschaft muss gegen den SSV Hemsbach ihre erste Niederlage mit 4:1 hinnehmen.

An Position 1 verlor Sina Grasmück knapp gegen ihren Gegner mit 379 Ringen zu 381 Ringen.
Auf Position 2 verlor Lena Hasse ihren Gegner mit 375 zu 378 Ringen.
Thomas Schmitt konnte auf Position 3 mit 373 Ringen zu 372 Ringen den einzigen Einzelpunkt holen.
Daniel Roscher musste sich mit 365 Ringen zu 376 Ringen auf Position 4 geschlagen geben.

Auf Position 5 musste sich Sandra Lebküchner mit 341 Ringen zu 362 Ringen ebenfalls geschlagen geben.

Weiterhin „Gut Schuss“ für den letzten entscheidenden Wettkampf!

 

5. RWK Landesliga

Unsere Luftgewehr-Mannschaft gewinnt gegen den SSV St. Ilgen mit 4:1 und bleibt damit ungeschlagen in der Landesliga.

An Position 1 holte Sina Grasmück gegen ihren Gegner mit 387 Ringen zu 377 Ringen den ersten Einzelpunkt für Dossenheim.
Auf Position 2 holte Rouven Stippinger den zweiten Einzelpunkt und schlägt seine Gegnerin mit 377 zu 370 Ringen.
Lena Hasse konnte auf Position 3 mit 377 Ringen zu 368 Ringen den dritten Einzelpunkt holen.
Thomas Schmitt holte mit 374 Ringen zu 371 Ringen den vierten Einzelpunkten auf Position 4.
Auf Position 5 musste sich Daniel Roscher mit 359 Ringen zu 373 Ringen geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Gut Schuss“ für die letzten zwei Wettkämpfe!

4. RWK Landesliga

Unsere Luftgewehr-Mannschaft holt den nächsten Sieg gegen den SV Walldorf 2, knapp mit 3:2.

An Position 1 holte Rouven Stippinger gegen seine Gegnerin mit 379 Ringen zu 356 Ringen den ersten Einzelpunkt für Dossenheim.
Auf Position 2 holte Lena Hasse den zweiten Einzelpunkt und schlägt ihre Gegnerin mit 381 zu 379 Ringen.
Thomas Schmitt konnte auf Position 3 mit 369 Ringen zu 366 Ringen den dritten entscheidenen Einzelpunkt holen.
Der kurzfristig, wegen Krankheit, eingesprunge Thomas Kowalski musste sich mit 350 Ringen zu 361 Ringen geschlagen geben.
Der zweite Punkt für den SV Walldorf geht an Postion 5 mit 368 Ringen gegen Daniel Roscher mit 357 Ringen.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Gut Schuss“!

3. RWK Landesliga

Nach einem freien zweiten Wettkampftag konnte unsere Luftgewehr-Mannschaft am dritten Wettkampftag der Landesliga Nord, gegen den SSV Weinheim mit 3:2 gewinnen.

An Position 1 verlor Sina Grasmück gegen ihren Gegner mit 377 Ringen zu 380 Ringen.
Lena Hasse holte auf Position 2 den ersten Einzelpunkt und schlägt ihren Gegner mit 380 zu 370 Ringen.
Auf Position 3 konnte Rouven Stippinger mit 388 Ringen zu 354 Ringen den zweiten Einzelpunkt holen.
Thomas Schmitt holt den dritten und entscheidenen Punkt auf Position 4 und gewinnt mit 380 Ringen gegen seinen Gegner mit 329 Ringen.
Der zweite Punkt für den SSV Weinheim geht an Postion 5 mit 361 Ringen gegen Sandra Lebküchner mit 336 Ringen.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Gut Schuss“!

Einladung Adventsfeier 2023

Wir laden alle Mitglieder und Freunde, ihre Kinder und Enkel, zur
Adventsfeier
am Sonntag 3. Dezember, um 15 Uhr in unserem Schützenhaus herzlich ein.

Wir bieten allen Besuchern einen schönen, besinnlichen Nachmittag im Kreise der Schützenfamilie.

Um einen Überblick zu bekommen, meldet bitte eure Kinder und Enkel bis 27. November an:
Tel. HD-7287741,
Tel. 0179-5599173 oder unter
eMail:  vorstand@schuetzenverein-dossenheim.de

Wir würden uns freuen, wenn viele Kinder, Enkel und Mitglieder an der ADVENTSFEIER teilnehmen würden.

Die Schützendamen werden uns wieder mit selbst gebackenem Kuchen verwöhnen.

-V E R E I N S L E I T U N G-

1. RWK Landesliga

Saisonauftakt geglückt!

Unsere Luftgewehr-Mannschaft gewinnt, am ersten Wettkampftag der Landesliga Nord, gegen den SV MA-Rheinau mit 3:2.

An Position 1 holt Sina Grasmück gegen ihren Gegner den ersten Punkt mit 389 Ringen zu 387 Ringen.
Rouven Stippinger holt auf Position 2 den zweiten Punkt und schlägt seinen Gegner mit 378 zu 374 Ringen.
Geschlagen geben muss sich Thomas Schmitt auf Position 3 mit 373 Ringen zu 380 Ringen.
Lena Hasse holt den dritten und entscheidenen Punkt auf Position 4 und gewinnt mit 383 Ringen gegen ihre Gegnerin mit 373 Ringen.
Der zweite Punkt für den SV MA-Rheinau geht an Postion 5 mit 383 Ringen gegen Daniel Roscher mit 356 Ringen.

Herzlichen Glückwunsch für den geglückten Saisonauftakt und weiterhin „Gut Schuss“!

Königsfeier 2023

Nach alter Schützentradition fand am letzten Wochenende das Königsschießen mit der Schützenkönigsfeier statt. In unserer Schützenhalle begrüßte der zweite Vorsitzende Jürgen Höfle die anwesenden Ehrenmitglieder unseres Vereins, sowie als Ehrengäste Bürgermeister David Faulhaber und von unserem Nachbarverein Reit-, Fahr-& Pferdezuchtverein Dossenheim Vorstandsmitglied Karl-Hermann Miltner mit Ehefrau.
Die Presse von der RNZ war durch Frau Weber und Fotograf Herr Kreuzer vertreten.

Jürgen Höfle bedankte sich mit Blumen bei Marion Hollerbach für die wunderschön geschmückte Schützenhalle.

Die danach erfolgte Totenehrung erinnerte uns an die verstorbenen Mitglieder unserer Gemeinschaft.

Ehrenoberschützenmeister Helmut Schmitt beleuchtete in einem kurzen Rückblick die Geschichte und die davon abgeleitete Tradition des Königsschießens.
Diese pflegt auch unser Schützenverein weiter. Danach bat er alle anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüder ihre Königsschüsse in der Schießhalle abzugeben.

Während die Auswertung erfolgte, konnten der 2. Vorsitzende Jürgen Höfle und EOSM Helmut Schmitt Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen.
Helmut Schmitt stellte fest, dass die Geehrten verschiedenen Mitgliedsverlauf haben. Solche die rein passiv den Verein unterstützen, bis zu Mitgliedern, die sich aktiv im Sport, in der Vereinsleitung oder bei der Unterhaltung der Sportanlagen eingebracht haben. Jedes dieser Mitglieder ist gleichermaßen wertvoll für die Vereinsgemeinschaft.
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Christian Gaber, Mika Gross und Gerd Wolf, für sehr langjährige Vereinszugehörigkeit, nämlich 40 Jahre, Annemarie Sharif und Christine Schmidt geehrt.
Für besonders lange Mitgliedschaft, nämlich 70 Jahre, wurde unser langjähriger Ehrenschatzmeister Dieter Schmich geehrt.
Jürgen Höfle bedankte sich bei den Geehrten für die Unterstützung und langjährige Treue zum Verein mit einer Nadel bzw. einer Plakette.

Ehrenschatzmeister Dieter Schmich, 70 Jahre Mitglied

Danach wurden die Vereinsmeister 2023 durch unseren 2. Vorsitzen Jürgen Höfle und Schießleiter Rouven Stippinger geehrt.
Die Aktiven haben unseren Verein 2023 sportlich hervorragend vertreten und werden dies sicher auch 2024 tun.

Im Verlauf des Abends ließ sich Bürgermeister David Faulhaber unsere moderne Schießhalle zeigen.
Er war beeindruckt von der Anlage und ließ es sich nicht nehmen einige Probeschüsse abzugeben.

EOSM Helmut Schmitt hatte sich für den Abend ein besonderes Quiz ausgedacht um die Anfangsgeschichte des Vereins jungen und neuen Mitgliedern näher zu bringen.
Nachdem 1927 zwölf Männer den Verein gegründet hatten und 1933 ein Gelände gekauft hatten wurde umgehend das erste kleine Schützenhaus mit viel Eigenleistung gebaut und im gleichen Jahr eingeweiht.
Nach den Wirren des 2. Weltkrieges war das Schützenhaus weitgehend renovierungsbedürftig. OSM Gregor Miltner und Peter Jakob verhinderten Schlimmeres. 1954 hatte man noch 66 Mitglieder, der Mitgliedsbeitrag pro Jahr war 6 DM, die Vereinskasse war leer; die Mitglieder hatten noch andere Sorgen. Da hatte die Vereinsleitung eine Idee. In eine Tischscheibe im Stammtisch konnten die Mitglieder Ihren Namen mit Nägeln einbringen. Jeder Nagel kostete 1 DM bzw. 0,5 DM.
Daraus leitete sich die Quiz-Frage ab. Wieviel Nägel sind in die Tischscheibe eingeschlagen worden.
Alle Anwesenden füllten einen Schätzzettel aus und Helmut Schmitt lüftete das Geheimnis. Die große Zahl von 3147 Nägel wurden eingeschlagen.
Ein für diese Zeit und Situation eine stolze Zahl. Damit konnte man das Schützenhaus wieder renovieren und den Sportbetrieb wieder aufnehmen.
Nahe an dieser Zahl war unser Ehrenmitglied Bernd Lenz. Er hatte 3333 Nägel geschätzt und konnte ein Weinpräsent entgegennehmen.

Stammtischscheibe 1954

Unserem Ehrenoberschützenmeister Helmut Schmitt und 2. Vorsitzenden Jürgen Höfle blieb es vorbehalten, die mit Spannung erwartete Proklamation der „Würdenträger“ vorzunehmen.
Nach dem Dank an die noch „amtierenden“ übernahm der neue Schützenkönig Rouven Stippinger die Königskette.
Als 1. Ritter stehen ihm Rainer Weismehl und Edgar Meyer zur Seite.
Die letztjährige Schützenkönigin Jasmin Stippinger übergab die Königskette an die neue Königin Sina Grasmück.
Als 1. Dame stehen ihr Christa Müller und als 2. Dame Anja Weismehl zur Seite.
Jungkönigin wurde Qihang Tong, zur Seite stehet ihr Daniel Roscher.

Den besten Schuss auf die vom letztjährigen Schützenkönig Dominik Böhler gestiftete Ehrenscheibe gab Rainer Weismehl ab.
Auf die Damenscheibe, schoss Sina Grasmück am besten und konnte die von Jasmin Stippinger, als letzjährige Schützenkönigin, gestiftete Scheibe in Empfang nehmen.

Den von unserem Ehrenmitglied Otto Hilliger vor vielen Jahren gestiftete Wanderpokal konnte Rouven Stippinger für ein Jahr gewinnen.

Würdenträger 2023

Allen Würdenträgern wünschte der 2. Vorsitzende eine gute Regentschaft und viel Erfolg bei der Teilnahme am Kreis- und Landeskönigsschießen.
Bei der Schützenfamilie und den Gästen bedankte er sich für die Teilnahme, durch die die Königsfeier einen würdigen Rahmen erhielt.